Skip to main content

Online Casino Lizenzen: Alles was du über sie wissen musst

Um herauszufinden, ob ein Online Casino seriös ist, entscheidet dessen Lizenz. Es existieren zwar noch weitere Faktoren, aber die Genehmigung einer Behörde bildet die Grundlage für deine Einschätzung. Denn ohne die Zustimmung von mindestens einer Glücksspielbehörde, sollte heute kein Casino betrieben werden.

Woher stammt die Online Casino Lizenz?

Dabei haben sich verschiedene Möglichkeiten ergeben, um eine entsprechende Online Casino Lizenz zu beantragen. Anschließend müssen die damit akzeptierten gesetzlichen Rahmenbedingungen auf ihre Einhaltung geprüft werden. In unregelmäßigen Abständen und mit Konsequenzen, sollten sich Verstöße ergeben.

Malta

Innerhalb Europas das virtuelle Glücksspielmekka schlechthin. Ja, Malta mag für viele Firmen eine Steueroase sein. Was jedoch keinen Einfluss auf die Gesetzgebung nimmt. Malta erkannte das Potential der Online Glücksspielanbieter schon sehr früh. Lizenzen werden von der Malta Gaming Authority (MGA) vergeben.

Diese Behörde reguliert bereits seit 2001 Angebote für Casinospiele, Lotterien, Sportwetten und andere Glücksspielformate. Wer von hier eine Casino Lizenz erhält, muss strenge Auflagen einhalten. Derartige Genehmigungen gelten auch für Deutschland. Zumindest berufen sich die Unternehmen auf die EU-Dienstleistungsfreiheit und erhalten dafür oftmals ihr Recht für den Betrieb zugesprochen.

Soweit uns bekannt ist, kontrolliert die MGA Glücksspielfirmen mit scharfen Augen. Hier und da wurde eine erteilte Konzession auch wieder entzogen.

Gibraltar

Das britische Überseegebiet Gibraltar dürfte wohl die zweitgrößte Instanz sein, wenn es um Online Casino Lizenzen geht. Hier ist die Gibraltar Gambling Division (GGD) zuständig. Sozusagen ein Ableger der Glücksspielbehörde in Großbritannien. Sie ist für alle Unternehmen außerhalb des Vereinigten Königreichs zuständig, sofern diese dort eine Lizenz beantragt haben.

Gibraltar wird gern von Glücksspielfirmen genutzt, welche ihren Hauptsitz in Great Britain haben. Sie können somit relativ einfach auch im Ausland agieren. Für uns zählt die GGD ebenfalls zu den vertrauenswürdigen Behörden.

Deutschland / Schleswig Holstein

Online Casinos mit deutscher Lizenz sind immer noch relativ selten. Bislang darf nur Schleswig-Holstein entsprechende Genehmigungen ausstellen. Alle anderen Bundesländer lassen die Anbieter noch in einer gewissen Grauzone agieren. Dies soll sich aber im Sommer 2021 ändern. Für diesen Zeitpunkt ist eine Neufassung des Glücksspielstaatsvertrags geplant. Dieser sieht deutsche Lizenzen für Online Casinos, Poker und Sportwetten vor.

Was bedeutet das für deutsche Spieler? Bei Genehmigungen aus Malta und Gibraltar berufen sich die Unternehmen auf die europäische Dienstleistungsfreiheit. Was vor Gericht stellenweise anerkannt wird, aber noch nicht eindeutig geklärt ist.

Österreich & die Schweiz

Das konservative Österreich macht es sich mit der Regulierung nicht leicht. Es verharrt bis dato auf dem Standpunkt, Online Glücksspiele sein illegal und gefährlich. Mit Ausnahme der eigenen Plattform namens Win2Day.at. Hinter dem Angebot stehen die Casinos Austria, welche zugleich die landbasierten Spielbanken betreiben. Wir gehen davon aus, dass sich die Gesetzgebung aber irgendwann weiter öffnen muss, um nicht den Casino-Trend zu verschlafen.

Die Schweiz hat 2019/2020 den Grundstein für das regulierte Online Glücksspiel gelegt. Die bis dato erteilten Lizenzen sind nur an die regionalen Spielbanken vergeben worden. Anders sieht es die Gesetzgebung auch gar nicht vor. Das Angebot in der Schweiz ist somit relativ begrenzt, soll aber mit der Zeit wachsen. Zumindest hat die Regierung relativ schnell eingesehen, dass es ohne große Entwickler wie Playtech oder Evolution Gaming schwer ist, die Spieler zu begeistern. Wir hoffen, dass die Gesetzgebung bald gelockert wird, um das Spielangebot drastisch vergrößern zu können.

Fazit: Für Österreich & die Schweiz können wir aktuell keine verlässlichen Casino-Empfehlungen aussprechen. Du musst hier selbst prüfen, welcher private Anbieter es riskiert die dort ansässigen Spieler anzusprechen.

Großbritannien

Genehmigungen aus Großbritannien gelten tatsächlich auch nur für dort. Dennoch sind sie ein wichtiger Indikator dafür, wie seriös und zuverlässig ein Anbieter arbeitet.

Das Vereinigte Königreich besitzt die wohl härteste Glücksspielbehörde in ganz Europa. Sie steht regelmäßig in den Schlagzeilen, wenn mal wieder eine Webseite gegen die Auflagen verstoßen hat. Was hohe Bußgelder zur Folge hat und in schweren Fällen sogar mit dem Entzug der Lizenz geahndet wird.

Curacao & andere

Ferner kommt es vor, dass sich ein Online Casino jenseits der europäischen Grenzen lizensieren lässt. Was wirklich nicht nötig ist, wenn man bedenkt, wie viele Glücksspielbehörden es auf unserem Kontinent gibt. Eine Konzession aus Curacao oder einem anderen fernen Land, ist nicht grundsätzlich illegal oder unseriös. Allerdings sollten deine Alarmglocken läuten und dich dazu bewegen, intensivere Nachforschungen anzustellen. Versuche Erfahrungsberichte über das Online Casino aufzuspüren. Prüfe die Datenschutzerklärung der Webseite und andere sicherheitsrelevante Faktoren.

Sieh nach, mit welchen Casino Softwares der Anbieter zusammenarbeitet. Es sollten wenigstens ein bis zwei namhafte Marken dabei sein. Je mehr positive Signale du findest, desto wahrscheinlich ist es, dass dieses Online Casino seriös arbeitet und auszahlt.

Warnung vor Online Casinos ohne Lizenzen

Hierzu gibt es nicht viel zu sagen. Solltest du am Seitenende keine konkreten Informationen zu einer Casino Lizenz finden, gilt es das Portal sofort zu schließen. Wir raten von der Nutzung solcher Anbieter ab. Ganz gleich wie hoch der Casino Bonus sein mag oder welche sonstigen Versprechen gegeben werden. Im Zweifelsfall hast du bei solchen Online Casinos nirgendwo eine rechtliche Handhabe.

Online Casino Lizenzen aus Sicht der Spieler

Es stellt sich die Frage, ob Nutzern eine Strafe droht, sollten sie ein Online Casino ohne entsprechende Lizenz verwenden. Eine pauschale Antwort ist uns nicht möglich.

In den meisten Fällen wird nicht nach einzelnen Spielern gesucht, weil die Gesetzgebung für die Nutzung keine Strafen vorsieht. Allerdings musst du dies stets für dein Land selbst prüfen

Während Bußgelder unwahrscheinlich sind, werden manche Spieler vom Finanzamt angeschrieben. Wer professionell im Online Casino oder virtuelles Poker spielt, muss ggf. Steuern nachzahlen. Dazu sind uns bislang nur Einzelfälle bekannt. Die Chance besteht für dich aber auch nur dann, solltest du von deinen Gewinnen leben können. Bzw. die Einnahmen aus dem Online Glücksspiel übersteigen eindeutig deinen Lohn bzw. das Einkommen aus der Selbstständigkeit.