Skip to main content

Vera & John Auszahlung: Optionen, Gebühren & mehr

Vera und John LgoWer bei Vera und John mit Echtgeld spielt und gewinnt, kommt irgendwann an den Punkt der Auszahlung. Damit dies alles einwandfrei funktioniert, gilt es ein paar Dinge zu beachten. Nicht nur bei diesem Online Casino, sondern immer. Wir haben die wesentlichen Informationen zur Vera & John Auszahlung sowie Einzahlung zusammengestellt.

So läuft die Vera & John Einzahlung ab

Du loggst dich in dein erstelltes Casino-Konto ein. Suche rechts oben deinen Kontostand und klicke diesen einmal an. Schon öffnet sich das Feld „Einzahlen“. Hier angekommen, kannst du aus verschiedenen Zahlungsmethoden wählen. Nutze jene, welche du auch fürs Onlineshopping o.Ä. verwendest.

Einzahlungsmöglichkeiten im Vera und John Casino

Einzahlungsmöglichkeiten im Vera und John Casino

Über den Regler gibst du die Wunschsumme an und klickst auf „Fortfahren“. Anschließend folgst du den Anweisungen. Diese sind bei jeder Zahlungsoption etwas anders.

  1. Rufe die Webseite von Vera und John über diesen Link auf.
  2. Klicke im oberen Menü auf „Einzahlung“.
  3. Wähle deine bevorzugte Zahlungsmöglichkeit aus.
  4. Gib deinen Wunschbetrag sowie Bonus Code ein.
  5. Bestätige deine Eingaben und folge den weiteren Anweisungen.
  6. Schließe die Transaktion ab und kehre zum Online Casino zurück.
  7. Jetzt sollte dein Guthaben bereits verfügbar sein.

Die klassische Banküberweisung bildet die Ausnahme. Sie benötigt wenige Werktage, um das Geld auf deinem Casino-Konto zu verbuchen.

Alle Zahlungsmöglichkeiten bei Vera & John

Bei diesem Online Casino kannst du etwas mehr als eine Handvoll Zahlungsmethoden nutzen. Sie alle sind gebührenfrei und transferieren dein Geld sofort auf das Konto.

Trustly:

Dieser Service stellt eine Verbindung zu deinem Online Banking her. Der Geldtransfer findet umgehend statt. Du musst die Überweisung lediglich mit einer TAN, smsTAN oder PushTAN bestätigen. Die Besonderheit von Trustly ist, dass du es bei Vera & John ebenso für Auszahlungen verwenden kannst.

Sofortüberweisung:

Dasselbe Prinzip wie bei Trustly. Du loggst dich ins Online Banking ein. Dadurch wird kein separates Konto bei einem e-Wallet benötigt. Ebenso musst du keine Prepaid- oder Kreditkarte besitzen.

Giropay:

Die dritte Möglichkeit im Bunde, wenn es darum geht direkt von deinem Girokonto aus einzuzahlen. Giropay stellt eine Verbindung zum Online Banking her. Dies kostet dich nichts und in nicht mal einer Minute kann das Geld schon bei Vera und John eingetroffen sein.

Paysafecard:

Eine Prepaidkarte im Wert von bis zu 100€. Auf jeder Karte ist ein einzigartiger Zahlencode vermerkt. Diesen gibst du im Online Casino an. Das Guthaben auf der Karte lässt sich bei Bedarf splitten. Die Paysafecard kannst du an vielen Tankstellen, Kiosken, in Buchhandlungen sowie online erwerben.

Skrill:

Eine elektronische Geldbörse, welche zum Bezahlen lediglich deine E-Mail weitergibt. Somit bleiben deine persönlichen Informationen geschützt.

Neteller:

Dasselbe Prinzip wie bei Skrill. Einmal eingerichtet, wirst du via Neteller nur deine E-Mail weitergeben. Das Guthaben wird von deinem Girokonto aufgeladen.

ecoPayz:

Ein weiteres e-Wallet, welches vor allem international viel genutzt wird. Du musst das Konto bei ecoPayz einmalig einrichten. Das Vera & John Casino baut dann eine Verbindung dazu auf.

Elektronische Zahlungsmethoden liegen im Trend

Womöglich vermisst du hier nun die klassische Banküberweisung. Sie rückten in den letzten Jahren zunehmend in den Schatten der elektronischen Zahlungsmethoden. Denn bei einem normalen Banktransfer musst du einige Werktage auf das Eintreffen deines Geldes warten. Außerdem kommt es vor, dass dir Gebühren seitens der Banken berechnet werden. Dein Institut überweist das Geld fast immer ins Ausland.

Bei Vera und John ist die Banküberweisung deshalb nur für Auszahlungen verfügbar und frei von Gebühren. Leider gehört Vera und John nicht zu den beliebten Paypal Casinos. Diese Zahlungsart vermissen wir.

Die Vera & John Auszahlung: Eine Anleitung

Womit wir schon beim zweiten wichtigen Thema dieses Ratgebers wären. Irgendwann willst du die erste Vera & John Auszahlung beantragen. Dafür begibst du dich wieder in den Kassenbereich. Doch dieses Mal geht dein Klick auf „Auszahlung“. Wähle deine Zahlungsmethode und folge erneut den Hinweisen auf dem Display.

Auszahlungsmethoden Vera und John Casino

Übersicht der Auszahlungs- und Einzahlungsmethoden

Die Auszahlungsdauer hängt von der Bearbeitungszeit des Kundendienstes ab. Für gewöhnlich sollten nicht mehr wie 48 Stunden vergehen, bis das Geld bei dir verfügbar ist.

Verifizierung: Eine Ausnahme ergibt sich bei deiner allerersten Auszahlung im Vera und John Casino. Spätestens jetzt wirst du via E-Mail angeschrieben und um die Verifizierung deiner persönlichen Daten gebeten. Fertige mit einem Scanner oder einer Kamera folgende Kopien an: Personalausweis oder Führerschein und eine aktuelle Rechnung (Strom, Handy etc.). Diese Dokumente sendest du per E-Mail ein. Ein Angestellter des Online Casinos prüft die Dokumente.

Auszahlung Kontoverifizierung Vera und John Casino

Eine Auszahlung kann nur für ein verifiziertes Konto erfolgen

Warum der ganze Aufwand? Nun, seriöse Casino Anbieter sind um die Sicherheit ihrer Kunden bemüht. Sie wollen daher sicherstellen, dass deine Identität real ist. Angenommen ein Hacker hat sich Zugriff zu deinem Casino-Konto verschafft. Er kann keine Auszahlung vornehmen, weil nur du eben du bist. Deshalb musst du bei der Registrierung unbedingt wahrheitsgetreue Angaben hinterlegen.

Beschränkte Auszahlungsoptionen

Wundere dich nicht, wenn dir an diesem Punkt weniger Auszahlungsmöglichkeiten geboten werden. Technisch bedingt, funktionieren nicht alle Optionen, welche du zur Einzahlung hattest. Bspw. transferieren die Sofortüberweisung und Giropay keine Gelder zurück. Auch mit der Paysafecard besitzt du lediglich eine „Einbahnstraße“.

Das ist aber nicht weiter schlimm. Solltest du davon betroffen sein, wird dir das Vera und John Casino zur Auszahlung mindestens die Banküberweisung anbieten. Hast du Skrill oder Neteller genutzt, geht es auch darüber.

Betrug IconHinweis: Zum Schutz vor Betrug und Geldwäsche, binden dich seriöse Online Casinos an die zur Einzahlung verwendete Methode. Du kannst allerdings stets den Kundendienst anschreiben und um eine kulante Ausweichlösung bitten, falls wirklich benötigt.

Auszahlungsprobleme: Mögliche Ursachen

Du hast deinen Antrag auf Auszahlung eingereicht und freust dich schon aufs Geld. Doch dann trifft eine E-Mail ein, dass der Betrag zurückgebucht wurde. Wie kann das sein?

Fehlender Verifizierung: Solltest du die geforderten Daten zur Identifizierung deiner Person nicht oder zu spät einreichen, erfolgt eine Stornierung deines Auszahlungsantrags. Reiche die Dokumente schnellstmöglich nach, warte auf die Bestätigung und fordere das Geld erneut an.

Bonus aktiv: In manchen Bonusregeln ist nachzulesen, dass eine Auszahlung erst nach dessen Umsetzung erlaubt ist. Entweder generierst du den geforderten Mindestumsatz oder lässt das Zeitlimit verstreichen. Solange der Casino Bonus noch nicht verwendet wurde, kannst du ihn auch vom Kundendienst stornieren lassen.

Verstoß gegen die AGBs: Jedes Online Casino stellt seine individuellen Nutzungsbedingungen auf. Das sind zumeist sehr umfangreiche Texte, auf die hingewiesen wird, aber sich kaum ein Spieler die Zeit dafür nimmt. Solltest du aber, um potentielle Verstöße zu meiden. Kontaktiere den Support, um eine Lösung zu finden.

Technische Störung: In äußerst seltenen Fällen ist das Problem temporärer Natur. Genau in jenem Moment hat die Webseite in den Wartungsmodus umgeschaltet oder die Server sind mit deiner Anfrage überlastet. Eventuell war auch deine Internetverbindung kurzzeitig weg oder zu schwach. Dann erfolgt ein Abbruch wegen Zeitüberschreitung. Falls du das für möglich hältst, probiere es in wenigen Minuten noch einmal.

Unser Tipp: Gewinne regelmäßig auszahlen lassen

Wir hoffen, dass dir Fortuna stets hold ist. Es mag schön anzusehen sein, wie der Kontostand im Online Casino immer weiter wächst. Doch genauso gefährlich ist es auch. Es verleitet zu höheren Einsätzen und längeren Spielsitzungen. Die Konzentration leidet und irgendwann begehst du einen Fehler. Gefolgt von Reue.

Wenn du also das Glück regelmäßiger Gewinne haben solltest, lass dir diese regelmäßig auszahlen. Anfang vielleicht so viel wie du eingezahlt hast und ein kleines Plus oben drauf. Das Restguthaben nutzt du weiterhin im Casino. Mache es dir zur Gewohnheit und sichere so deine Gewinne. Immer wieder gewisse Teilsummen deines Guthabens beantragen. Das ist ein tolles Gefühl.

Auszahlungen sind auch mit der Casino App möglich

Wir haben bereits ausführlich über die Vera und John App geschrieben. Diese funktioniert ganz ohne Download. Du musst nur die Webseite mit deinem Smartphone aufrufen. Ganz gleich ob iOS, Android oder Windows Phone: Alle laufen mit der Browser-App rund.

Vera und John Ein- und Auszahlung mobile

Im Mobile Casino stehen diesen Ein- und Auszahlungsmethoden bei Vera und John zur Verfügung

Du kannst ganz unabhängig vom Laptop agieren. Denn via Handy lassen sich auch Vera & John Auszahlungen veranlassen. Nutze dies aus, um auch von unterwegs deine favorisierten Casinospiele zu genießen.

Fazit zur Vera & John Ein- und Auszahlung

Die Zahlungsmethoden im Vera und John Casino sind recht überschaubar. Wir hätten uns noch PayPal sowie die Kreditkarten VISA und Mastercard gewünscht. Doch im Grunde hast du genügend Auswahl. Entweder nimmst du eine Einzahlung via Online Banking vor oder greifst zu einem der e-Wallets. Wer gar keine Zahlungsdaten übermitteln möchte, bedient sich der Paysafecard.

Bei Ein- und Auszahlungen berechnet Vera & John keine Gebühren. Besser geht es also nicht.


Alle Testergebnisse vom Vera und John Casino

TestTestbericht
ErfahrungsberichtVera und John Erfahrungen
Casino BonusVera und John Casino Bonus
ZahlungsoptionenVera und John Auszahlung
Mobile CasinoVera und John Mobile Casino
LoginVera und John Casino Login